Ich habe noch 15695 Tage zu leben. Was willst Du mit Deiner Zeit machen?

Ich habe noch 15695 Tage zu leben. Und Du?

ACTforLIFE Fokus Einen Kommentar hinterlassen

Was werde ich an diesen Tagen machen? Was werde ich heute schaffen? Werde ich etwas tun, was eine Bedeutung hat? Als Kind hatte ich das Gefühl, dass ich ewig lebe. Immer öfter erreicht mich jetzt ein Gefühl der Endlichkeit. Das macht mir einerseits Angst und andererseits befreit es mich. Das Leben stellt die Fragen: Was wirst Du heute mit mir machen? Worum wirst Du dich kümmern?

Ich habe noch 15695 Tage zu leben. Was willst Du mit Deiner Zeit machen?

Wie willst Du mit Deiner Zeit umgehen? Was willst Du machen?

Ich habe mir ein Versprechen gegeben. Am Tage als die Nacht so dunkel schien, dass es nie wieder hell werden möge. Ich habe mir versprochen die Traumatisierungen in meiner Familie zu beenden und Heilung einkehren zu lassen. Wenn ich in meine Familiengeschichte zurückschaue dann finde ich bis zu meinen Urgroßeltern viel Leid, Trauma, Angst und Einsamkeit. Das spielt bis zu meiner Generation eine Rolle und wurde sukzessive weitergetragen. Es ist Zeit dies enden zu lassen. Es ist Zeit statt einsam zu sein, Gemeinschaft zu spüren, es ist Zeit mit der Angst und auch mit Liebe zu leben, statt gegen sie zu kämpfen. Also ist es Zeit Luft an diese Angelegenheit zu lassen. Es ist an der Zeit den Tag dafür zu nutzen, dass Liebe entsteht, statt Hass. Dass Gemeinschaft wächst statt Einsamkeit. Das ist mein Versprechen an mich für die restlichen 15695 Tage (Sind geschätzt… Dann bin ich 75).

Und Du? Was machst Du mit deiner Zeit? Wofür willst Du sie nutzen? Wirst Du jemanden helfen? Wirst Du jemanden ein Lächeln schenken, der es gerade am meisten braucht? Wirst Du lieben, ohne etwas dafür haben zu wollen?

Wir leben als gäbe es ein immerwährendes Morgen. Wir verschieben, wir beschäftigen uns mit Nebensächlichkeiten und stellen uns nicht den wichtigen Fragen: Womit möchte ich meine Zeit verbringen? Was soll am Ende meines Lebens stehen?

15000 Tage leben

Das „Wie“ ist kontrollierbar.

Wie möchtest Du Dein Leben leben? Was passieren wird ist entzieht sich unserem vollständigen Einfluss. Wir haben Glück und unser Leben verläuft wir uns das wünschen. Wir haben Pech und das Leben hat andere Dinge mit uns vor als wir mit ihm. Aber wie gesagt. Das Leben stellt die Fragen. Nicht umgekehrt. Und eine Frage lautet: „Wie willst Du mich leben?“

Ängstlich, vorsichtig, langsam, schnell, freundlich, rücksichtslos, großzügig, mitfühlend, abweisend, alleine, einladend, mutig, hilflos, zögernd, offen, fröhlich, nachdenklich, emotional, warm, zugewandt, liebevoll, friedfertig, hasserfüllt, …

Kannst Du heute einen Schritt in Richtung Deines Lebens gehen? Nur einen? Einen kleinen? Jemand Fremden auf der Straße anlächeln? Jemanden sagen, was er Dir bedeutet? Das ist alles was nötig, um Deinen Weg zu gehen.

Eine Antwort genügt für heute. Nicht mehr. Und jeden Tag eine kleine Antwort macht am Ende ein Leben in Erfüllung aus.

Es sind die kleinen Momente, die zählen. Der Moment in dem Du deine Tochter zärtlich die Hand berührst, während sie schläft. Der Moment in dem Du voller Freude deinem Partner ein Frühstück an das Bett bringst. Der zugewandte Blick an deinen Freund, während er Dir etwas erzählt.

Wenn Du dich von der Belanglosigkeit der westlichen Zivilisation befreien möchtest dann fang an, die richtigen Fragen zu stellen. Wie viel Zeit bleibt mir noch? Wie (nicht was) will ich in dieser Zeit sein? Sammle Momente und mache sie zu Deinen Werten und gehe jeden Tag ein Stück dieses Weges. Das Leben wird dir immer weiter Fragen stellen. Und jeden Tag hast Du die Chance Antworten zu finden.

Was willst Du mit mir machen?

Weitergehen

Was möchtest Du morgen für mich tun? Was bringt dich einen Schritt weiter in deine Richtung? Welchen kleinen Schritt willst Du gehen? Welche kleinen Dinge kannst Du angehen? Je kleiner die Schritte umso besser. Gehe viele kleine Schritte regelmäßig, Tag für Tag und Du kommst du weiter! Die Macht der kleinen Schritte.

Heute.

Morgen.

Übermorgen…

Ein Jahr lang….

Wie wäre es mit einer kleinen Challenge? Frage Dich jeden Morgen: „Wie möchte ich heute sein? Mit meinem Partner, meinen Kollegen, meiner Familie?“ Und dann setze eine kleine Handlung dazu um. Jeden Tag. 7 Tage lang. Schreib es Dir jeden Morgen auf damit Du es nicht vergisst. Je konkreter die Handlung, desto einfacher die Umsetzung. (Beispiel: Ich lächle heute meinen Partner bewusst beim Abschied an. =konkret. Ich bin heute freundlich. =unkonkret. )

Ich bin gespannt was in diesen sieben Tagen möglich ist. Erzähl mir von Deinen Erfahrungen. Hast Du vielleicht noch andere Ideen, wie Du dein Leben angehen möchtest? Erzähl mir davon.

Das Leben ist in jedem Moment reichhaltig. An schlimmen Tagen und an schönen. Du hast die Chance einen Weg selber zu bestimmen. Nutze diese Fähigkeit. Gemeinsam können wir einen reichhaltigen Ort erschaffen an dem Leben und Liebe herrscht.

Ich freu mich darauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.