5 kleine Schritte: Wie Du mit Zurückweisung umgehen kannst.

5 kleine Schritte: Wie Du mit Zurückweisung umgehen kannst

ACTforLIFE Selbstmitgefühl Einen Kommentar hinterlassen

Zeige mal mit Deiner Hand wie groß Du warst, als Du das erste Mal zurückgewiesen würdest. Die Chancen sind recht gut, dass Deine Hand etwas mehr als einem Meter über dem Boden ist. Deine Hand hat vielleicht die Höhe eines 5 oder 6 jährigen Kindes. Wir machen unsere ersten Erfahrungen mit Zurückweisung als kleines Kind und entwickeln in diesem Alter unsere Strategien zum Umgang. Unsere Strategien überdauern und schlummern in uns. Ist es Zeit für ein Update?

5 kleine Schritte: Wie Du mit Zurückweisung umgehen kannst.

Ablehnung, Kritik, Zurückweisung lösen ziemlich starke Verbindungen in meine Vergangenheit aus. Ich wurde als Kind gehänselt. Für meine Zähne. Ich wurde „Fury“ genannt. In der Pause wurde gelacht und auf mich gezeigt. Ich schämte mich für meiner selbst. Ich hatte zum Glück Freunde mit denen ich meine gute Zeit verbringen konnte. Das zu schreiben löst Anspannung und Schwitzen bei mir aus. Meine Hände sind ziemlich nass. Es ist fast als wäre ich wieder wie damals in der Situation.

Wie man sieht löst auch jahrelanger Abstand zu den Ereignissen starke körperliche Reaktionen aus. Ähnlich stark verläuft auch meine Reaktion bei Zurückweisung im Erwachsenenleben ab. In meiner Arbeit als Therapeut bin ich mit ACT und CFT (Compassion-Focused Therapy) in Berührung gekommen. Diese Konzepte haben mir sehr geholfen mit Zurückweisung umzugehen. Ich habe eine andere Perspektive gewonnen, bei der ich nicht mehr in meine kindlichen Muster verfalle.

Nutze Selbstmitgefühl um mit Zurückweisung umzugehen

Du kannst mit Zurückweisung umgehen indem Du Selbstmitgefühl nutzt. Selbstmitgefühl hilft Dir die Abweisung aufzunehmen und in Liebe umzuwandeln. Denn nur Liebe kann diese schwierigen Erinnerungen und Gefühlen heilen. Heilen im Sinne von: Es in ein Ganzes aufnehmen.

Selbstmitgefühl hört sich für viele nach Mitleid an und verbinden damit Schwäche. Für mich ist Selbstmitgefühl der Umgang mit mir, wie mit einem guten Freund. Wie würdest Du mit einem Freund umgehen? Was würdest Du einem Freund sagen, wenn er zurückgewiesen wurde?

Es geht darum alle Gefühle wahrzunehmen und ihnen Raum zu geben.

Hier ein paar Schritte, die Dir helfen können:

  1. Nehme wahr welche Gefühle verletzt wurden. Was ist wo bei Dir verletzt? Hast Du Angst verlassen zu werden? Denkst Du die anderen halten dich für dumm, faul etc.? Nimm das wahr. Und atme in dieses Gefühl hinein.
  2. Jetzt stelle Dir die Person vor, die Dich zurückgewiesen hat und überlege, was diese Person bisher in ihrem Leben an Leid erlebt hat. Jeder Mensch hat schwierige Erlebnisse in seinem Leben gehabt. Dieses Leiden ist wie ein Band, was uns alle miteinander verbindet. Stell dir vor, wie derjenige als Kind zurückgewiesen wurde.
  3. Schließe die Augen, atme einige Male tief ein und wieder aus und sage dir: „Mögest Du frei sein von Leiden. Möge es dir gut ergehen. Mögest Du glücklich sein.”
  4. Dehne nun dieses Mitgefühl auch auf Dich selbst aus. Sage dir: „Möge ich frei sein von Leiden. Möge es mir gut gehen. Möge ich glücklich sein.“
  5. Atme nochmal in dieses Gefühl hinein und fühle wie die Spannung abnimmt.

Wichtig ist vor allem der erste Teil. Wir brauchen die Anerkennung des Schmerzes, um Heilung zu ermöglichen.

Dies ist sicherlich nur eine kurze Übung. Aber es kann ein erster Schritt sein in Richtung zu mehr Freundlichkeit und Mitgefühl mit Dir selbst.

Wie gehst Du mit Zurückweisung um? Kennst Du Übungen für mehr Freundlichkeit? Was hilft Dir wenn Du Dich einsam fühlst? Schreib mir davon in den Kommentaren. Ich freue mich von Dir zu lernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.